25 Jahre bei der Kreisverwaltung

Landrätin Dorothea Schäfer sprach den Jubilaren Tanja Grimm (2.v.l.) und Marcus Weiler (3.v.l.) zum Dienstjubiläum Dank und Anerkennung aus. Den Glückwünschen schlossen sich die Kreisbeigeordnete Ursula Hartmann-Graham (2.v.r.) und der Vorsitzende vom Personalrat Adam Elseberg (1.v.r.) an. Foto: Kreisverwaltung

Dank und Anerkennung durch Landrätin Dorothea Schäfer

Region (red). Seit 25 Jahren sind Tanja Grimm und Marcus Weiler bei der Kreisverwaltung tätig. In einer kleinen Feierstunde sprach ihnen Landrätin Dorothea Schäfer Dank und Anerkennung für das langjährige Engagement aus. "Durch Ihre langjähre Mitarbeit haben Sie natürlich auch Zeiten des Wandels und des Wechsels mitbekommen. Diesen Neuerungen haben Sie sich im Berufsalltag erfolgreich gestellt“, lobte Dorothea Schäfer.

Tanja Grimm startete ihre Berufskarriere nach dem Abitur als Kreisinspektoranwärterin bei der Kreisverwaltung. Dort wurde sie als Sachbearbeiterin mit dem Aufgabengebiet Erziehungs-und Familiengeld dem Jugendamt zugewiesen. Derzeit ist die Beamtin als Grundsatzbearbeiterin für das Sachgebiet „Vollzug des Bundeselterngeldgesetzes“ zuständig.

Marcus Weiler absolvierte ursprünglich eine Ausbildung zum Tischler und legte bald darauf seine Meisterprüfung ab. Seit 25 Jahren ist der Jubilar nun Baukontrolleur bei der Kreisverwaltung: Während dieser Zeit erwarb er berufsbegleitend die Allgemeine Hochschulreife und wurde zusätzlich zu seiner Tätigkeit zur Fachkraft für Arbeitssicherheit bestellt.