Bahnübergang Gensingen voll gesperrt

Ab Osterdienstag bis zum 19. April sind die Schranken geschlossen. eine durchfahrt nach horrweiler ist nicht möglich. Foto: Edgar Daudistel

Durchfahrt nach Horrweiler nicht möglich / Busfahrplan ändert sich

Gensingen/Horrweiler (red). Wegen Sanierungsarbeiten im Bereich des Bahnüberganges in Gensingen wird dieser ab Dienstag, 3.April, bis Donnerstag, 19. April, voll gesperrt. Eine Durchfahrt nach Horrweiler ist dann nicht mehr möglich. Ein Durchgang für Fußgänger und Radfahrer ist weiterhin vorhanden. Als Umleitungsstrecke ist aus Fahrtrichtung Gensingen die Alexander-Bretz-Straße, nach Dromersheim über Aspisheim nach Horrweiler und umgekehrt zu nutzen.

Da von der Sperrung auch der Busverkehr betroffen ist, ergibt sich für die Buslinie 233 und 658 folgende Änderungen: Die Buslinie 233 fährt fünf Minuten früher: 5.40 Uhr, (alt 5.45 Uhr) ab Horrweiler, weiter geht es nach Plan. Die Buslinie 233 beginnt um 8.20 Uhr ab Horrweiler. Auch die Buslinie 658 (Schulbus) beginnt fünf Minuten früher: 6.45 Uhr (alt 6.50 Uhr) in Dromersheim, dann 6.50 Uhr (alt 6.58 Uhr) in Horrweiler. In Aspisheim geht es weiter nach Plan. Die Buslinie 658 beginnt um 7.18 Uhr in Horrweiler. Auch hier geht es dann weiter nach Plan. Horrweiler kann nur von Aspisheim als Stichfahrt bedient werden. Die Haltestelle Aspisheimer Straße entfällt, dafür ist eine Ersatzhaltestelle an der „Alten Kelter“ und dem „Freier Platz“ in Horrweiler eingerichtet. Die Haltestellen „Ortsmitte“ und „Süd“ entfallen.

Durch die Sperrung ändert sich auch der Fahrplan des Horrweiler Bürgerbusses (HoBBs). Am Mittwoch, 4. April, und Freitag, 6. April, fährt der Bürgerbus zur gewohnten Zeit in Horrweiler ab, fährt jedoch über Aspisheim und Dromersheim nach Gensingen. Somit verschieben sich die Zeiten in Gensingen um einige Minuten. Das Nahetal Gesundheitszentrum wird an diesen Tagen nicht angefahren.