Ein vorzeitiges Weihnachtsgeschenk

Im Beisein von zwei Bauarbeitern der Firma Gemünden übergab Sebastian Foethke, stellvertretender Leiter Public Affairs der LÖWEN ENTERTAINMENT GmbH (Mitte), den Scheck an Bibliotheksleiterin Satu Bode und Oberbürgermeister Thomas Feser (re.). Foto: Stadt Bingen

Löwen Entertainment spendet 10.000 Euro für die Stadtbibliothek

Bingen (red). Nur wenige Tage nachdem Oberbürgermeister Thomas Feser die schöne Nachricht weitergeben konnte, dass der neue Kreisel in Büdesheim (an der „Altdeutschen“) mit einem „Löwen“ nun ein „eigenes Gesicht“ bekommt, unterstützt Löwen Entertainment mit seiner traditionellen Weihnachtsspende erneut die Stadt Bingen. In diesem Jahr darf sich die Stadtbibliothek über eine Zuwendung in Höhe von 10.000 Euro freuen. Die Scheckübergabe fand in diesem Jahr an einer außergewöhnlichen Stelle statt – an der Baustelle des Neubaus in der Basilikastraße 4-6. Hier sind zurzeit die Rohbauarbeiten im Erdgeschoss in vollem Gange.

Im Namen der Löwen Entertainment GmbH übergab Sebastian Foethke, stellvertretender Leiter Public Affairs, den Scheck an Oberbürgermeister Thomas Feser und Bibliotheksleiterin Satu Bode. Beide nahmen die Spende dankend entgegen und betonten, wie wichtig diese finanzielle Unterstützung ist. Sie wird zur Erweiterung des digitalen Angebots im Bereich einer Lern- und Rechercheplattform beitragen. Die Stadtbibliothek als Dienstleister für die Binger und ihre Gäste bietet ein breites Spektrum an unterschiedlichsten Medien zur Bildung und Unterhaltung, außerdem trägt sie mit verschiedenen Veranstaltungen auch zum kulturellen Leben in der Stadt bei.

„Es ist immer wieder schön, wenn sich ansässige Unternehmen mit der Stadt identifizieren und ihr – außer den Steuermitteln – auch etwas zurückgeben. Denn so sehen auch die Bürgerinnen und Bürger die Verbundenheit zu Bingen. Besonders in Zeiten wie diesen, wo es nicht immer so leicht fällt, großzügig zu sein, sind solche Zuwendungen wirklich zu würdigen. Daher geht mein herzlichster Dank an die Unterneh-mensführung von Löwen Entertainment, die diese Spende auch 2018 wieder möglich gemacht hat“, so Oberbürgermeister Thomas Feser.