Kinder pflanzen 500 Bäume für ein besseres Klima

„Plant-for-the-Planet“ macht am 17. März in Ingelheim Station – Noch Plätze frei

Region (red). 500 Bäume für ein besseres Klima pflanzen Kinder am Samstag, 17. März, in Rheinhessen. Beim Aktionstag der Kinder- und Jugendinitiative „Plant-for-the-Planet“ beschäftigen sich 10- bis 12-Jährige zuvor im Ingelheimer Kreishaus mit den Ursachen und Folgen der Klimakrise. Die Akademie macht erstmals in Rheinland-Pfalz Station. Ermöglicht wird der Ingelheimer Aktionstag durch das Engagement und die Mitarbeit des Umwelt- und Energieberatungszentrums (UEBZ) der Kreisverwaltung Mainz-Bingen. Die Veranstaltung dauert von 9 Uhr bis 17.30 Uhr, die Teilnahme ist kostenlos.

Das Besondere an der Akademie ist: Die Informationen kommen nicht von Erwachsenen, vielmehr versorgen Gleichaltrige die Kinder mit wichtigem Hintergrundwissen zur drohenden Klimakatastrophe, motivieren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer dazu, sich zu engagieren. Höhepunkt des Tages ist die Pflanzaktion auf einem Gelände nahe Ingelheims. Insgesamt will die Akademie „Plant-for-the-Planet“ weltweit 1000 Milliarden Bäume pflanzen. Die Kinder werden am Ende zu Botschaftern für Klimagerechtigkeit ernannt, damit sie die Idee der Aktion nach draußen tragen können – in die Familie, die Schule und ihre Heimatgemeinden. Zur Unterstützung werden sie mit aktuellen Informationen, Büchern, einem T-Shirt sowie weiteren Präsentationsmaterialien versorgt.

Von den insgesamt rund 80 Plätzen sind noch einige frei. Wer mitmachen möchte, kann sich unter www.plant-for-the-planet.org/de/mitmachen/akademien anmelden. Die Betreuung an dem Tag ist gewährleistet, Eltern und Lehrer können sich aber auch gerne als zusätzliches Begleitpersonal anmelden.

Weitere Infos gibt es beim UEBZ unter Telefon 06132-787-2170, E-Mail uebz--at--mainz-bingen.de  und unter www.mainz-bingen.de/de/Bauen-Energie-Umwelt/Umwelt-und-Energieberatungszentrum