Mit Bahn und Bus zum Mantelsonntag

Stündlich nach Bingen und Bad Kreuznach

Bingen / Bad Kreuznach (red).  Am Sonntag, 29. Oktober 2017, ist in Bad Kreuznach und Bingen verkaufsoffener Mantelsonntag. Von 13 bis 18 Uhr sind die Geschäfte in den Innenstädten geöffnet und es werden weitere Aktionen geboten. Gute Verbindungen dorthin bestehen auf sämtlichen Bahnstrecken aufgrund der auch sonntags mindestens stündlich verkehrenden Züge, auf bestimmten Regionalbuslinien und mit den jeweiligen Stadtverkehren.

Nach Bad Kreuznach sind ab Bad Sobernheim, Kirn, Ingelheim zwei Züge pro Stunde unterwegs und aus Bingen, von der Alsenz und der Nahe stündlich. Die Bad Kreuznacher Stadtbuslinie 201 bietet halbstündliche, die Stadtbuslinien 202, 203, 204 und 206 stündliche Verbindungen in die Innenstadt. Aus dem Umland nach Bad Kreuznach verkehren am Mantelsonntag aus Richtung Stromberg, Guldental, Langenlonsheim die Buslinie 240 alle 2 Stunden und aus Roxheim, Rüdesheim und Hargesheim die Buslinien 241, 242 und 244 zusammen alle 1 bis 2 Stunden. Je eine Hinfahrt am Sonntagmittag und Rückfahrt gegen 17/18 Uhr besteht auf den Buslinie 221, 222, 224, 226, 242 und 251. Mit der Gruppen-Tageskarte für bis zu 5 Personen fährt man in Bad Kreuznach für 8,80 Euro beliebig oft und aus dem Umland ab 11,50 Euro nach Bad Kreuznach.

Nach Bingen verkehren die Züge aus Richtung Sprendlingen, Langenlonsheim, Bacharach und Ingelheim mindestens stündlich, wie auch die Stadtbuslinien 601, 603, 606 und 607 stündlich unterwegs sind. Aus Stromberg fährt die Regionalbuslinie 230 alle 2 Stunden über Waldalgesheim und Weiler nach Bingen. Um 18.48 Uhr bietet zudem auch der RegioRadler ab Bingen Hbf eine weitere Rückfahrmöglichkeit zusätzlich zur Linie 230, die zuletzt um 19.40 Uhr ab Bingen Stadtbahnhof verkehrt. Mit der Gruppen-Tageskarte für bis zu 5 Personen fährt man in Bingen für 8,80 Euro und aus dem Umland ab 11,50 Euro nach Bingen.

Info zu Fahrplänen und Fahrkarten unter www.rnn.info und Tel. 06132-78 96 22