Unfall bei Stromberg

Umgekipptert LKW bei Stromberg. Foto: Polizei

LKW kippt auf Ölspur um

Stromberg (red). Ein Linienbus der ORN befuhr die L214 in Fahrtrichtung Ortskern Stromberg. Bei einem Wendevorgang wurde die Ölwanne des Buses beschädigt, sodass das austretende Öl die Fahrbahn verschmutzte. Aufgrund dessen kam es zu Verkehrsbehinderungen, sodass mehrere Pkw an der Örtlichkeit anhalten mussten.

Ein 33-jähriger Lkw-Fahrer, der die L214 ebenfalls in Richtung Ortskern befuhr, bemerkte zwar die stehenden Pkw, konnte aufgrund des Öls sein Fahrzeug aber nicht mehr rechtzeitig abbremsen. Er versuchte den Lkw rechts neben der Fahrbahn in die Böschung zu lenken. Hierbei kippte der Lkw langsam um und blieb auf der Fahrbahn liegen. Der 33-jährige Fahrer wurde leicht verletzt. Zu einem Kontakt mit einem weiteren Fahrzeug kam es nicht.

Seit 11 Uhr ist die Fahrbahn L214 Simmerner Straße komplett gesperrt. Die Aufräumarbeiten dauern vermutlich noch mehrere Stunden an. Eine Spezialfirma wurde zum Reinigen der Straße hinzu gezogen.