Wahlheimat ein Stück näher gebracht

Foto: Edgar Daudistel

Neubürgerempfang der Stadt war gut besucht / Jetzt 26.400 Einwohner

Bingen (dd). Für rund tausend Männer und Frauen wurde Bingen in diesem Jahr zur neuen Heimat. Oberbürgermeister Thomas Feser hieß 140 Personen beim Neubürgerempfang „herzlich willkommen in der neuen Heimat“. Sie waren der Einladung der Stadt gefolgt, um mit Stadtratsmitgliedern und Amtsleitern ins Gespräch zu kommen. Bereits zuvor konnten sie bei einer Führung das Mittelzentrum näher kennenlernen. Feser, der selbst ein Zugereister ist, zählte die zahlreichen Standortfaktoren auf. Angefangen von den Bildungseinrichtungen über die kulturellen und sportlichen Angebote in den Vereinen bis zu den zahlreichen Einkaufsmöglichkeiten: „Bingen hat viel zu bieten.“ 26.400 Einwohner leben in der Stadt am Rhein-Nahe-Eck.