11. Kinoveranstaltung zum Thema Demenz am 25. April im Cineplex

Plakat: Veranstalter

„Leuchten der Erinnerung“

Bad Kreuznach. Am Mittwoch, 25. April, veranstalten die Franziskanerbrüder vom Heiligen Kreuz in Kooperation mit dem Cineplex Bad Kreuznach bereits zum elften Mal die Kinoveranstaltung zum Thema Demenz.

Der Einlass ist ab 18 Uhr, Irini Langensiepen vom Infobüro Demenz wird die Veranstaltung eröffnen und nach einer kurzen Begrüßung durch Landrätin Bettina Dickes wird der brandaktuelle Hollywood-Film „Leuchten der Erinnerung“ gezeigt. Es geht um Demenz, wie sie sich symptomatisch zeigen und verlaufen kann. Auch gilt es in diesem Zusammenhang herauszustellen, welche medizinisch-pflegerische Versorgung Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen benötigen, um so lange wie möglich selbstbestimmt leben und gesellschaftlich teilhaben zu können.

Diesen Inhalten widmet sich im Anschluss an den Film der Experte Herr Professor Dr. Andreas Fellgiebel, Chefarzt der Gerontopsychiatrischen Abteilung im Landeskrankenhaus der Rheinhessenfachklinik Alzey, Leiter der Gedächtnisambulanzen in Mainz/Alzey und Leiter des Forschungsschwerpunktes Altern und Neurodegeneration sowie Demenz. Auch stellt er das innovative Versorgungskonzept der „Aufsuchenden Gerontopsychiatrischen Fachambulanz“ (AGFA) vor. Fragen aus dem Publikum sind natürlich willkommen.

Die Kinobesucher haben nach dem Programm im Kinosaal die Gelegenheit, sich bei Sekt und Selters mit Experten des Infobüros Demenz, des Netzwerkes Demenz, der Alzheimer Gesellschaft RLP, des Pflegestützpunktes Bad Kreuznach und des AGFA-Teams des Landeskrankenhauses Rheinhessen-Fachklinik Alzey rund um das Thema Demenz, Pflege und Versorgung auszutauschen. Außerdem bietet die Buchhandlung Leseratte Literatur zum Thema an.

Die Kinokarten zum Preis von 6 Euro sind an der Kinokasse erhältlich, der Kartenvorverkauf startet am 14. März im Cineplex Bad Kreuznach.

Der Malteser Hilfsdienst e.V. Bad Kreuznach übernimmt während der Veranstaltungszeit die Betreuung der an Demenz erkrankten Menschen.

Anmeldungen bitte bei Irini Langensiepen unter Tel. 0671-372-1304, E-Mail Irini.Langensiepen@infobuero-demenz.de

Weitere Infos: www.infobuero-demenz.de

Das könnte Sie auch interessieren


Mit gelben Mützen in den Schulalltag starten

Sparkasse Rhein-Nahe verteilte  Kappen an der Grundschule Entenbach

Büdesheim (dd). Erst seit ein paar Tagen drücken 50 Erstklässler in der...

>> Weiterlesen

Schülerverkehr läuft nicht rund

Landrätin bittet Eltern um Geduld

Region (red). Die Schule hat begonnen und auch die ersten Problemfälle in Sachen Schülerbeförderung sind bereits...

>> Weiterlesen

100 Tage im Amt

Dr. Helmut Martin zeigt offenes Ohr für Bürgeranliegen

Bad Kreuznach (red). Vor 100 Tagen hat Dr. Helmut Martin den Staffelstab von Julia Klöckner...

>> Weiterlesen

Zeugen gesucht - Messerstecher

Guldental - Unbekannter Angreifer stach zweimal zu

Guldental, Dammweg/Waldhilbersheimer Straße (ots) - Am Samstagmorgen, gegen 02:50 Uhr, befand sich...

>> Weiterlesen

„Pech gehabt!“ mit Bodo Bach im Haus des Gastes

Unterschied zwischen Pech und Dummheit wird ganz genau unter die Lupe genommen

Bad Kreuznach. Die Stiftung Kleinkunstbühne präsentiert am Donnerstag,...

>> Weiterlesen