11. Kinoveranstaltung zum Thema Demenz am 25. April im Cineplex

Plakat: Veranstalter

„Leuchten der Erinnerung“

Bad Kreuznach. Am Mittwoch, 25. April, veranstalten die Franziskanerbrüder vom Heiligen Kreuz in Kooperation mit dem Cineplex Bad Kreuznach bereits zum elften Mal die Kinoveranstaltung zum Thema Demenz.

Der Einlass ist ab 18 Uhr, Irini Langensiepen vom Infobüro Demenz wird die Veranstaltung eröffnen und nach einer kurzen Begrüßung durch Landrätin Bettina Dickes wird der brandaktuelle Hollywood-Film „Leuchten der Erinnerung“ gezeigt. Es geht um Demenz, wie sie sich symptomatisch zeigen und verlaufen kann. Auch gilt es in diesem Zusammenhang herauszustellen, welche medizinisch-pflegerische Versorgung Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen benötigen, um so lange wie möglich selbstbestimmt leben und gesellschaftlich teilhaben zu können.

Diesen Inhalten widmet sich im Anschluss an den Film der Experte Herr Professor Dr. Andreas Fellgiebel, Chefarzt der Gerontopsychiatrischen Abteilung im Landeskrankenhaus der Rheinhessenfachklinik Alzey, Leiter der Gedächtnisambulanzen in Mainz/Alzey und Leiter des Forschungsschwerpunktes Altern und Neurodegeneration sowie Demenz. Auch stellt er das innovative Versorgungskonzept der „Aufsuchenden Gerontopsychiatrischen Fachambulanz“ (AGFA) vor. Fragen aus dem Publikum sind natürlich willkommen.

Die Kinobesucher haben nach dem Programm im Kinosaal die Gelegenheit, sich bei Sekt und Selters mit Experten des Infobüros Demenz, des Netzwerkes Demenz, der Alzheimer Gesellschaft RLP, des Pflegestützpunktes Bad Kreuznach und des AGFA-Teams des Landeskrankenhauses Rheinhessen-Fachklinik Alzey rund um das Thema Demenz, Pflege und Versorgung auszutauschen. Außerdem bietet die Buchhandlung Leseratte Literatur zum Thema an.

Die Kinokarten zum Preis von 6 Euro sind an der Kinokasse erhältlich, der Kartenvorverkauf startet am 14. März im Cineplex Bad Kreuznach.

Der Malteser Hilfsdienst e.V. Bad Kreuznach übernimmt während der Veranstaltungszeit die Betreuung der an Demenz erkrankten Menschen.

Anmeldungen bitte bei Irini Langensiepen unter Tel. 0671-372-1304, E-Mail Irini.Langensiepen@infobuero-demenz.de

Weitere Infos: www.infobuero-demenz.de

Das könnte Sie auch interessieren


Bingen präsentiert sich bei der Ironman Weltmeisterschaft

Träume der Athleten wurden war / Zwei unter 10 Stunden

Bingen (red). Nur die Besten in jeder Altersklasse dürfen bei Ironman Weltmeisterschaft Hawaii...

>> Weiterlesen

Mittelrheinfähre muss Betrieb einstellen

Niedrigwasser macht Schifffahrt zu schaffen

Niederheimbach (dd). Der Rheinpegel fällt weiter. Das macht auch den Fähren am Mittelrhein zu schaffen....

>> Weiterlesen

Christoph Nath ist neuer Geschäftsführer der Kreuznacher Stadtwerke

Nachfolge von Dietmar Canis

Bad Kreuznach (red). Seit 1. Oktober ist Christoph Nath Geschäftsführer der Kreuznacher Stadtwerke. Er tritt damit die...

>> Weiterlesen

Chap, der Umzugsverlierer

Chap ist ein Chinchilla, 9 Jahre alt und wurde wegen Umzug (:|) im Tierheim abgegeben. Die Tierschützer suchen nun für ihn ein artgerechtes Zuhause...

>> Weiterlesen

Rumpelstilzchen in der Stadtbibliothek

Ideenreich und turbulent

Bad Kreuznach. Das prämierte L’UNA Theater bringt am Freitag, 19. Oktober, um 16 Uhr in der Stadtbibliothek, Kreuzstraße 69,...

>> Weiterlesen