Die vergessene Burg

Susanne Goga liest zur Eröffnung des neuen VHS-Semesters aus ihrem neuen Buch. Foto: Myriam Topel

Susanne Goga liest / Eröffnung des neuen VHS-Semesters

Bingen (red). Susanne Goga liest am Freitag, 14. September, 19 Uhr, im Kulturzentrum erstmals aus ihrem neuen Roman „Die vergessene Burg“, der erst vor wenigen Tagen im Diana-Verlag erschienen ist. Anlass ist die Eröffnung des neuen Semesters der VHS und der KVHS.. Der Leseort könnte nicht passender sein, der der neue Roman spielt am Rhein, allerdings in einer anderen Zeit, nämlich im Jahr 1868. Ein unerwarteter Brief reißt die Engländerin Paula Cooper aus ihrem beschaulichen Leben. Ihr schwer kranker Onkel Rudy bittet eindringlich um ihren Besuch in seiner Wahlheimat Bonn. Neugierig reist Paula an den Rhein, taucht dort ein in die schillernde britische Gemeinschaft und begegnet dem Fotografen Benjamin Trevor. Doch bald spürt Paula, dass ihr Onkel etwas verheimlicht, und auch die Widersprüche um das Schicksal ihres verstorbenen Vaters mehren sich. Welcher dunklen Wahrheit über ihre Familie muss sich Paula stellen? Dieses Geheimnis wird sicher auch bei der Lesung in Bingen noch nicht verraten, aber die Autorin gibt einen ausführlichen Einblick in ihr Werk und steht auch für Fragen rund um das Buch zur Verfügung.

Und wie immer bei den VHS-Semestereröffnungen wird es an diesem Abend einen Imbiss, ein Getränk und viele Gelegenheiten zum Austausch mit Kursleitenden und den VHS-Mitarbeitenden geben. Anmeldungen Tel. 06721-12327, E-Mail: service@vhs-bingen.de.

Das könnte Sie auch interessieren


Bingen präsentiert sich bei der Ironman Weltmeisterschaft

Träume der Athleten wurden war / Zwei unter 10 Stunden

Bingen (red). Nur die Besten in jeder Altersklasse dürfen bei Ironman Weltmeisterschaft Hawaii...

>> Weiterlesen

Mittelrheinfähre muss Betrieb einstellen

Niedrigwasser macht Schifffahrt zu schaffen

Niederheimbach (dd). Der Rheinpegel fällt weiter. Das macht auch den Fähren am Mittelrhein zu schaffen....

>> Weiterlesen

Christoph Nath ist neuer Geschäftsführer der Kreuznacher Stadtwerke

Nachfolge von Dietmar Canis

Bad Kreuznach (red). Seit 1. Oktober ist Christoph Nath Geschäftsführer der Kreuznacher Stadtwerke. Er tritt damit die...

>> Weiterlesen

Chap, der Umzugsverlierer

Chap ist ein Chinchilla, 9 Jahre alt und wurde wegen Umzug (:|) im Tierheim abgegeben. Die Tierschützer suchen nun für ihn ein artgerechtes Zuhause...

>> Weiterlesen

Rumpelstilzchen in der Stadtbibliothek

Ideenreich und turbulent

Bad Kreuznach. Das prämierte L’UNA Theater bringt am Freitag, 19. Oktober, um 16 Uhr in der Stadtbibliothek, Kreuzstraße 69,...

>> Weiterlesen