„Gemeinsam für Lorena“

Typisierungsaktion ist am kommenden Sonntag

Waldalgesheim / Bingen (red). Erfreut zeigt sich Oberbürgermeister Thomas Feser über die gute Resonanz des Facebook-Aufrufs zur Typisierungsaktion am kommenden Sonntag, bei der für die 17-jährige Lorena aus Waldalgesheim ein genetischer Zwilling gefunden werden soll. Der Beitrag wurde bislang fast 120 Mal geteilt und es wurden rund 13.000 Menschen damit erreicht. Der Oberbürgermeister hat die Schirmherrschaft über die von Freunden und Familie von Lorena gegründete Initiative „Gemeinsam für Lorena“ übernommen und ruft weiter zur Unterstützung auf: „Jede Hilfe, ob Typisierung oder Geldspende ist wichtig. Gemeinsam schaffen wir es vielleicht, einen geeigneten Spender für Lorena oder einen anderen Patienten zu finden, der dringend eine Stammzellspende braucht“, so Thomas Feser, der sich bereits schon jetzt für die große Solidarität bedankt.

Die Schülerin des Stefan-George-Gymnasiums leidet unter dem äußerst seltenen Griscelli-Syndrom Typ II mit HLH, einem Immundefekt, bei dem das blutbildende System nicht funktioniert. Sie liegt bereits seit mehreren Wochen in der Mainzer Uni-Klinik. Die einzige Chance einer Heilung ist eine Stammzelltransplantation. Die Typisierung wird mittels Abstrich von der Wangenschleimhaut gemacht („Mund auf! Stäbchen rein! Spender sein!“).

Die Kosten für eine Typisierung belaufen sich auf 35 Euro, daher sind auch Geldspenden immer dringend nötig, um einen passenden genetischen Zwilling zu finden. DKMS Spendenkonto: Sparkasse Trier, IBAN DE07 5855 0130 0001 0829 65

Verwendungszweck: Lorena.

Die Registrierungsmöglichkeit der DKMS „Gemeinsam für Lorena“ findet am Sonntag, 29. Juli, 11 bis 16 Uhr, in der Waldalgesheimer Keltenhalle, Neustraße, statt. Spender werden kann jeder gesunde Mensch im Alter zwischen 17 und 55 Jahren.

Das Organisationteam ist überwältigt von der Kuchenspenden-Bereitschaft, die es ermöglicht, dass das Buffet am Sonntag in der Keltenhalle mehr als ausreichend bestückt sein wird und man mit dem Kauf einen weiteren kleinen Beitrag zur Aktion leisten und anschließend die heimische Kaffeetafel bestens füllen kann.

Weitere Infos unter www.dkms.de. Hier können auch Typisierungs-Sets bestellt werden, wenn man am 29. Juli verhindert ist.

Das könnte Sie auch interessieren


Hildegardpunkt mit mittelalterlicher Musik eröffnet

Werbung für das „Festival Musica Antiqua“ im Herbst

Bingen (dd). Der Hildegardpunkt ist eine Erfolgsgeschichte. Kontinuierlich steigen seit der...

>> Weiterlesen

Binger Meisterkonzerte

Geschwister-Duo Troussov gastieren in Villa Sachsen

Bingen (red).Am Samstag, 23. März gastieren die Geschwister Kirill Troussov (Violine) und...

>> Weiterlesen

Dr. André Borsche neuer Vorsitzender von Interplast-Deutschland

Mit großer Mehrheit gewählt

Bad Kreuznach (red). Im Rahmen der Jahreshauptversammlung wurde der Bad Kreuznacher Sektionsleiter, André Borsche, am...

>> Weiterlesen

Dr. Denis Alt wird Staatssekretär | Markus Stein rückt als MdL nach

Dr. Denis Alt wurde zum Staatssekretär im Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur ernannt

 

Kreis Bad Kreuznach. Große Freude herrscht...

>> Weiterlesen

Chor TonART gibt geistlich-weltliches Konzert in der Matthäuskirche

„Laetare – Freue dich“

Bad Kreuznach. „Laetare – Freue dich. Eine Stunde mit Gott und der Welt“ – unter diesem Motto gestaltet der Chor TonART aus...

>> Weiterlesen