Grundschule als Kinderrechtsschule ausgezeichnet

Darauf freuten sich die Kinder beim Schulfest auch: Auf die neuen Spielgeräte, die nach der Auszeichnung als Kinderrechtsschule, in Besitz genommen wurden. Foto: E: Daudistel

Plakette vom Deutschen Kinderhilfswerk übergeben / 2. Schule in RLP

Ockenheim (dd). Allen Grund zum Feiern am Schulfest hatten die Jungen und Mädchen der Grundschule „Am Jakobsberg“. Vom Deutschen Kinderhilfswerk wurde sie als Kinderrechtsschule ausgezeichnet und gleichzeitig der 30. Geburtstag der UN-Kinderrechtskonvention gefeiert. Nach der Grundschule in Gau-Algesheim ist sie die zweite Schule in Rheinland-Pfalz. Die Schüler gestalteten ihre Feier selbst, sangen und stellten die Gäste vor. Sie zeigten Mut beim interviewen des stellvertretenden Bundesgeschäftsführers des Deutschen Kinderhilfswerkes, Kai Hanke, und ihrer Rektorin Kerstin Perrey. Für sie schlägt das Herz für die Bildung: „Alle Kinder müssen Zugang zu den Schulen haben.“ Wichtig für den Bundesgeschäftsführer ist es, dass die Kinderrechtskonvention bekannter gemacht und sie bei der Politik und in Unternehmen durchgesetzt wird. „Ich hoffe, dass die Kinderrechte noch lange da sind und sich in vielen Ländern durchsetzen“, so Hanke. Bundesweit seien es erst 18 Schulen, die sich an dem Projekt beteiligen. „Beteiligung ist mein Lieblingswort“, sagte Landrätin Dorothea Schäfer. „Mehrheiten sind zu akzeptieren. Aber zu den Rechten gehören auch Pflichten.“

Ehe es dann so richtig ans Feiern und Spielen ging, sangen die Kinder in einem Lied: „Kinder haben Rechte, dürfen lernen, lachen spielen. Kinder dürfen ein Leben lang stark und laut sein.“ Die Plakette wurde überreicht, Grußworte vom Schulelterneirat gesprochen und die Nachbarschule aus Gau-Algesheim gratulierte mit einer Riesenkarte, auf der alle 150 Schüler unterschrieben hatten. Offiziell wurde das neue Spielgelände freigegeben, das Absperrband durchschnitten. Dann gab es kein Halten mehr, die Spielgeräte wurden in Beschlag genommen.

Das könnte Sie auch interessieren


Hands-On Project des Binger Rotary Club

Rotarier packen nach Brand am Scharlachkopf an.

Bingen (red). Der Scharlachkopf ist einer der markantesten und bestbesuchten Aussichtspunkte auf dem...

>> Weiterlesen

Weinprobe an der Rheinpromenade

Winzer aus vier Anbaugebieten präsentieren ihre Weine

Bingen (dd). Nach dem gelungenen rekordverdächtigen Auftakt im vergangenen Jahr heißt es auch...

>> Weiterlesen

Therapeutisches Videospielen in Pflegeheimen

Wissenschaftliche Studie erreicht Rheinland-Pfalz

Bad Kreuznach (red). In Rheinland-Pfalz wird ab sofort getestet, wie die geistigen und körperlichen...

>> Weiterlesen

Kreisfeuerwehrinspekteur gibt Hitze-Tipps

Es wird mit extremer Hitze und hoher Waldbrandgefahr gerechnet

Region (red). Wegen der Witterung besteht momentan wieder erhöhte Waldbrandgefahr. Der...

>> Weiterlesen

Werke der Mainzer Fotogruppe „Die Spiegellosen“ im Haus des Gastes

„Facetten der Fotografie“

Bad Kreuznach. „Facetten der Fotografie“ heißt die neue Ausstellung der Mainzer Fotogruppe „Die Spiegellosen“, die im Haus...

>> Weiterlesen