Kreisfeuerwehrinspekteur gibt Hitze-Tipps

Foto: Team Medien

Es wird mit extremer Hitze und hoher Waldbrandgefahr gerechnet

Region (red). Wegen der Witterung besteht momentan wieder erhöhte Waldbrandgefahr. Der aktuelle Waldbrandgefahrenindex steht im Landkreis Bad Kreuznach aktuell auf der Stufe drei von fünf, der Graslandfeuerindex ebenfalls.

Beide Werte werden aber gegen Mitte der Woche nochmals steigen. Der Graslandfeuerindex steht dann sogar voraussichtlich auf der höchsten Stufe. Dem Kreisfeuerwehrinspekteur (KFI) Werner Hofmann ist es daher wichtig, darauf aufmerksam zu machen. Die Hitze stellt auch eine große Gefahr gerade für ältere Menschen oder Kinder dar.

Während einer Hitzewelle sollten Sie folgende drei Grundregeln beachten:

  • Meiden Sie die Hitze.
  • Halten Sie Ihre Wohnung kühl.
  • Achten Sie auf ausreichende Flüssigkeitszufuhr.

Falls Sie sich um hilfs- oder pflegebedürftige Personen kümmern, achten Sie darauf, dass diese drei Grundregeln auch bei diesen eingehalten werden.

  • Kein offenes Feuer im Wald oder in Waldnähe anzünden.
  • Keine Glasflaschen oder Glasscherben im Wald liegen lassen (Brennglaseffekt).
  • Grillen nur auf ausgewiesenen Grillplätzen.
  • Keine brennenden oder glimmenden Gegenstände (z.B. Zigarettenkippen) wegwerfen.
  • Kraftfahrzeuge nicht über trockenem Gras abstellen, die heißen Katalysator- und Auspuffanlagen könnten es leicht entzünden.
  • Stets so parken, dass Betriebs-, Rettungs- und Löschfahrzeuge nicht behindert werden.
  • Waldbesitzer sollten Reisig und Restholz bei Waldbrandgefahr nicht verbrennen, sondern abtransportieren, häckseln oder einen Witterungsumschwung abwarten.

In Rheinland-Pfalz gilt übrigens ganzjährig ein allgemeines Rauchverbot im Wald. Und ist es doch trotz aller Vorsichtsmaßnahmen zu einem Waldbrand gekommen, sollte dieser schnellstmöglich bei der Feuerwehr unter der Notrufnummer 112 gemeldet werden. Hierbei sollte eine möglichst genaue Standortangabe erfolgen

Das könnte Sie auch interessieren


Mehr Züge und Busse zum Binger Winzerfest

Bingen (red). Besucher des Winzerfestes  brauchen sich vor allem an den Wochenenden keine Sorgen um Parkplatz- oder Promilleprobleme zu machen. An...

>> Weiterlesen

UNA NOTTE ITALIANA

Show mit Leidenschaft und Temperament

Rümmelsheim (red). Am 9. August, 20 Uhr, erstrahlt die Burg Layen in italienische Landesfarben und der...

>> Weiterlesen

Senior*innen der Region wurden ins Naheweinzelt eingeladen

Tradition und Austausch am Jahrmarktsdienstag

Bad Kreuznach (red). Auf dem Jahrmarkt fühlen sich alle Generationen wohl – deshalb lädt die CDU Bad...

>> Weiterlesen

Die Kreuznacher Zentralwäscherei plant Neubau in Rüdesheim / 18 Mio Investition

Die Kreuznacher Zentralwäscherei wächst stetig und der Standort Bad Kreuznach stößt mittlerweile an seine Grenzen. „Wir haben hier viel investiert,...

>> Weiterlesen

Charity-Open Air auf Beinbrech-Gelände

Glasperlenspiel, LEA und SWR3-Comedy-Night

Bad Kreuznach. Am Samstag, 24. August, wird das Gelände des Beinbrech Holz- und Baustoffzentrum zur...

>> Weiterlesen