Massive Verspätungen im Bahnverkehr

Foto: vlexx

Vlexx nicht über Baumaßnahmen informiert

Region (red). Weil die DB Netz AG Gleisbauarbeiten im Bereich des Bahnhofs Mainz Römisches Theater unangekündigt ausgeweitet hat, kommt es bis kommenden Montagmorgen, 7. Januar, zu massiven Verspätungen im Bahnverkehr der rheinland-pfälzischen Landeshauptstadt. Die vlexx GmbH ist zunächst nicht über die Baumaßnahmen informiert worden, so dass an dieser Stelle bisher auch keine Fahrgastinformationen möglich war.

Zum jetzigen Zeitpunkt sind im Bahnhof Mainz Römisches Theater bereits die Gleise 3 und 4 komplett entfernt worden, so dass der gesamte Verkehr über die Gleise 1 und 2 abgewickelt wird. Aufgrund von Kreuzungs- und Zugfolgekonflikten kommt es zu Verspätungen. Die Baumaßnahme soll laut Aussage der DB Netz AG am Montag, 7. Januar, um 5 Uhr, enden. Erst dann sind wieder alle Gleise verfügbar.

Es kann bei allen über Mainz fahrenden Zügen zu deutlichen Verspätungen von bis zu 20 Minuten kommen. Dies betrifft unter anderem die vlexx-Züge der Linien RE 2, RE 3, RE 13 und RB 31. Dadurch sind auch Anschlüsse in die Pfalz (insbesondere Regionalbahnen ins Alsenztal und die BusRegioLinie ins Glantal) mindestens gefährdet.

Für die entstehenden Unannehmlichkeiten bittet vlexx um Verständnis.

Das könnte Sie auch interessieren


Hildegardpunkt mit mittelalterlicher Musik eröffnet

Werbung für das „Festival Musica Antiqua“ im Herbst

Bingen (dd). Der Hildegardpunkt ist eine Erfolgsgeschichte. Kontinuierlich steigen seit der...

>> Weiterlesen

Binger Meisterkonzerte

Geschwister-Duo Troussov gastieren in Villa Sachsen

Bingen (red).Am Samstag, 23. März gastieren die Geschwister Kirill Troussov (Violine) und...

>> Weiterlesen

Dr. André Borsche neuer Vorsitzender von Interplast-Deutschland

Mit großer Mehrheit gewählt

Bad Kreuznach (red). Im Rahmen der Jahreshauptversammlung wurde der Bad Kreuznacher Sektionsleiter, André Borsche, am...

>> Weiterlesen

Dr. Denis Alt wird Staatssekretär | Markus Stein rückt als MdL nach

Dr. Denis Alt wurde zum Staatssekretär im Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur ernannt

 

Kreis Bad Kreuznach. Große Freude herrscht...

>> Weiterlesen

Chor TonART gibt geistlich-weltliches Konzert in der Matthäuskirche

„Laetare – Freue dich“

Bad Kreuznach. „Laetare – Freue dich. Eine Stunde mit Gott und der Welt“ – unter diesem Motto gestaltet der Chor TonART aus...

>> Weiterlesen