Neue bronzene Glocke für Michaeliskirche

Einen Moment lang standen die alte und die neue Glocke neben einander. Foto: Hilke Wiegers

Ihr Geläut soll die Herzen der Menschen erreichen

Appenheim (red). Es war ein feierlicher Moment als Kirchenvorsteher Erich Knewitz die neue bronzene Kirchenglocke der Evangelischen Kirchengemeinde im Schatten der Michaeliskirche mit einem schweren Holzhammer anschlug. Eine Minute lang klang der sonore E-Ton der Glocke in den Abend hinein, während zahlreiche Appenheimer, aber auch Gäste aus den benachbarten Kirchengemeinden Nieder- und Ober-Hilbersheim andächtig lauschten und im Anschluss mit Pfarrerin Ursula Hassinger das „Vater Unser“ beteten.

Fast 60 Jahre ist es her, dass die Gemeinde zum letzten Mal eine neue Glocke bekommen hat. Nachdem 1959 die mittlere der drei Glocken der Michaeliskirche ausgetauscht wurde, war es nun Zeit die 1920 im Eisenhartguss gefertigte alte Glocke zu ersetzen. Weil die Lebenszeit dieser Glocke nur wenig mehr als 80 Jahre beträgt und ihr Klang mittlerweile arg „schepperte“, entschloss sich der Kirchenvorstand für rund 25 000 Euro eine neue Glocke zu kaufen.

Anlass genug für die Gemeinde einen sehr gut besuchten Festgottesdienst zu feiern. Pfarrerin Ursula Hassinger sprach in ihrer Festpredigt über die Bedeutung der Glocken im Gemeindeleben und ging auf die Inschrift der neuen Glocke „Ehre sei Gott in der Höhe. Erhaltet Eure Kirche, folgt meinem Ruf, Glaubt an Gott, der euch erschuf“, ein. Die Pfarrerin wünschte sich, dass das neue Geläute der Gemeinde, deren Glocken den H-, den As- und den E-Ton schlagen und damit einen E-Dur Akkord bilden werden, die Herzen der Menschen erreichen werde. Die Vorsitzende des Kirchenvorstandes, Karin Schlaipfer, gab einen kurzen historischen Rückblick auf die Geschichte der Glocken, die als bronzener Dreiklang zuletzt im September 1917 geläutet hatten.

Das könnte Sie auch interessieren


Opferkasse in Kempter Kirche aufgebrochen

Bingen-Kempten, Dreikönigstraße (ots) - 09.12.2018, 13.15 Uhr, bis 10.12.2018, 15.00 Uhr

Ein bisher unbekannter Täter zerschlug die Verglasung der...

>> Weiterlesen

"Der Besuch der alten Dame" an der Higa

Theater-AG bringt Dürrenmatt-Klassiker auf Leinwand und Bühne

Bingen (red). Am Freitag, 30.November, und Samstag, 1.Dezember, jeweils 19.30 Uhr, wird...

>> Weiterlesen

Notunterkünfte für Wohnungslose

Zusätzliche Kapazitäten für die kalte Jahreszeit

Bad Kreuznach (red). Ein Schlafplatz auf einer Bank im Freien ist selten eine bequeme Unterkunft....

>> Weiterlesen

Landräte sauer - Erste Vorschläge zur Kreisreform erfahren sie aus dem Fernsehen

In einem exklusiven Fernsehbericht stellte der SWR die gutachterlichen Ergebnissen für die zweite Stufe der Kommunal- und Verwaltungsreform vor....

>> Weiterlesen

Konzert mit Denis Wittberg und seinen Schellack-Solisten

Jubiläums-Programm im Haus des Gastes

Bad Kreuznach. Am Samstag, 29. Dezember, 20 Uhr, werden Denis Wittberg und seine Schellacksolisten im Haus des...

>> Weiterlesen