4mal Genuss am Fluss

Foto: Stadt

Nur noch wenige Tage bis zur Guinness-Buch Veranstaltung

Bingen (red). Es sind nur noch wenige Tage bis zum Samstag, 4. August, wenn sich das Binger Kulturufer ab 16 Uhr in die größte Weinprobe am Rhein verwandelt. 71 Winzer aus den vier angrenzenden Weinanbaugebieten Rheinhessen, Nahe, Mittelrhein und Rheingau kredenzen dann ihre edle Tropfen und wollen damit in das Guinness-Buch der Rekorde. Doch natürlich soll vor allem der Genuss im Mittelpunkt stehen, die Besucher verzaubern und für den Wein begeistern. Jeder Winzer wird fünf verschiedene und wohltemperierte Weine mit dabei haben, vier Gastronome sorgen für das passende Speisenangebot.

Für die Veranstaltung, die Wein- und Genusscoach Michael Choquet organisiert hat, werden eigene Weinprobiergläser als Souvenir verkauft (5 Euro, inklusive einer Flasche Wasser). Weiterer Eintritt wird nicht erhoben, die Gestaltung der Weinpreise liegt bei den Winzern.

„4mal Genuss am Fluss und danach wohl der Eintrag ins Buch der Rekorde sind weitere Schmankerl‘ im Rahmen des zehnjährigen Landesgartenschau-Jubiläum“, freut sich Oberbürgermeister Thomas Feser und lobt die außergewöhnliche Idee von Michael Choquet, der auch Mitglied des Tourismus-Ausschusses ist.

Das Stadtoberhaupt ist sich sicher, dass die Veranstaltung am Rheinufer ein großer Erfolg werden wird und die Besucher viele gute Erinnerungen mit nach Hause nehmen.

Die größte Weinprobe am Rhein wird offiziell am Binger Lotsenhaus eröffnet.

Das könnte Sie auch interessieren


Linienbusse im Stundentakt

Ausschuss stimmt Gesamtkonzept zu / Fast alle Gemeinde werden angefahren

Region (dd). Was seit vielen Jahren gefordert wurde, soll nun Wirklichkeit...

>> Weiterlesen

Binger Meisterkonzerte

Geschwister-Duo Troussov gastieren in Villa Sachsen

Bingen (red).Am Samstag, 23. März gastieren die Geschwister Kirill Troussov (Violine) und...

>> Weiterlesen

Dr. André Borsche neuer Vorsitzender von Interplast-Deutschland

Mit großer Mehrheit gewählt

Bad Kreuznach (red). Im Rahmen der Jahreshauptversammlung wurde der Bad Kreuznacher Sektionsleiter, André Borsche, am...

>> Weiterlesen

Dr. Denis Alt wird Staatssekretär | Markus Stein rückt als MdL nach

Dr. Denis Alt wurde zum Staatssekretär im Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur ernannt

 

Kreis Bad Kreuznach. Große Freude herrscht...

>> Weiterlesen

Chor TonART gibt geistlich-weltliches Konzert in der Matthäuskirche

„Laetare – Freue dich“

Bad Kreuznach. „Laetare – Freue dich. Eine Stunde mit Gott und der Welt“ – unter diesem Motto gestaltet der Chor TonART aus...

>> Weiterlesen

- Anzeige -