Bingen präsentiert sich bei der Ironman Weltmeisterschaft

Erinnerung an die Ironman Weltmeisterschaft auf Hawaii: (v.l.) Manfred Kraft, Katja Kruse, David Woog und Patrick Roos. Foto: privat

Träume der Athleten wurden war / Zwei unter 10 Stunden

Bingen (red). Nur die Besten in jeder Altersklasse dürfen bei Ironman Weltmeisterschaft Hawaii an den Start. Und davon gleich vier aus Bingen. Katja Kruse, Manfred Kraft, David Woog und Patrick Roos haben beim härtesten Ausdauerwettkampf der Welt, bei der Ironman World Championship in Kailua Kona Hawaii das Ziel erreicht.

Nach, für Hawaii noch sehr guten Schwimmbedingungen auf der 3,8 km langen Strecke im Pazifik , ging es auf den 180 km langen Radpart, der mit Hitze und einigen Höhenmetern über den Highway der Lavafelder geführt, die Athleten forderte. Durch den stundenlangen Regen in der Nacht war dann die 42,2 km lange Laufstrecke zum Gefühlten "Run in der Sauna "geworden.

Der Ironman auf Hawaii ist nicht irgendein Triathlon für die Athleten es ist der Ironman schlechthin. Jeder Athlet träumt davon einmal dort zu starten. Mystik und Magie umgibt die Insel. Um die legendären Worte von Mike Reilly "You are an Ironman "auf der Ziellinie zu hören, muss man sich vorher bei einem der vielen Ironman Wettkämpfen weltweit qualifizieren.

Für Katja,Patrick und David war es die erste Teilnahme beim Ironman Kona. Sie haben mit Respekt und Erwartungen diesem Tag entgegengefiebert. Und Respekt haben sie sich alle vier verdient. Sie haben mit hervorragenden Zeiten die Ziellinie gerockt.

Manfred Kraft als alter Kona Hase hatte sich zum 5. Mal die Qualifikation erkämpft und ist erfahrener Hawaii Finisher. Als schnellster der vier Athleten erreichte David Wood das Ziel, in einer Zeit von 9:24 Stunden blieb er genauso wie Patrick Roos mit 9:47 Stunden unter der 10 Stunden Marke. Gefolgt wurde das Duo von Katja Kruse in 11:08 Stunden und Manfred Kraft als ältester der vier Bingern in 11:18 Stunden. Stolz und zufrieden relaxt das Quartett noch einige Tage auf der Insel, bevor sich die Binger Bürger auf die Rückankunft dieser besonderen Sportler freuen dürfen.

Das könnte Sie auch interessieren


Klarinette und Saxophon waren beliebtes Instrument

Beim Aktionstag des Posaunenchors wurden Musikinstrumente ausprobiert

Horrweiler (dd). Musikinstrumente aus Blech und die Holzblasinstrumente bilden...

>> Weiterlesen

Der kleine Lord und Nussknacker & Mausekönig

Theaterverein „Vorhang Auf“ probt für Adventsaufführung

Bingen (red). Für den Theaterverein „Vorhang Auf“ geht die Probenarbeit nun wieder in die...

>> Weiterlesen

Autorengruppe Eulenfeder erhält Förderpreis Kunst und Kultur

In der Sparte Literatur

Bad Kreuznach (red). Die Bad Kreuznacher Autorengruppe Eulenfeder ist Träger des Förderpreises für Kunst und Kultur der Stadt...

>> Weiterlesen

Theaterstück in Norheim: Love and peace im Landratsamt

Norheim. Zum ersten Mal seit der Gründung des Norheimer Kultur- und Theatervereins „Lampenfieber“ vor 10 Jahren, spielt das Ensemble an drei Tagen,...

>> Weiterlesen

Nacht der offenen Kirchen

Vielfältiges Programm zum Erleben, Mitmachen und Staunen

Bad Kreuznach. Alle Kirchen im Innenstadtbereich sind am Freitag, 23. November, zwischen 18...

>> Weiterlesen

- Anzeige -