Bingen präsentiert sich bei der Ironman Weltmeisterschaft

Erinnerung an die Ironman Weltmeisterschaft auf Hawaii: (v.l.) Manfred Kraft, Katja Kruse, David Woog und Patrick Roos. Foto: privat

Träume der Athleten wurden war / Zwei unter 10 Stunden

Bingen (red). Nur die Besten in jeder Altersklasse dürfen bei Ironman Weltmeisterschaft Hawaii an den Start. Und davon gleich vier aus Bingen. Katja Kruse, Manfred Kraft, David Woog und Patrick Roos haben beim härtesten Ausdauerwettkampf der Welt, bei der Ironman World Championship in Kailua Kona Hawaii das Ziel erreicht.

Nach, für Hawaii noch sehr guten Schwimmbedingungen auf der 3,8 km langen Strecke im Pazifik , ging es auf den 180 km langen Radpart, der mit Hitze und einigen Höhenmetern über den Highway der Lavafelder geführt, die Athleten forderte. Durch den stundenlangen Regen in der Nacht war dann die 42,2 km lange Laufstrecke zum Gefühlten "Run in der Sauna "geworden.

Der Ironman auf Hawaii ist nicht irgendein Triathlon für die Athleten es ist der Ironman schlechthin. Jeder Athlet träumt davon einmal dort zu starten. Mystik und Magie umgibt die Insel. Um die legendären Worte von Mike Reilly "You are an Ironman "auf der Ziellinie zu hören, muss man sich vorher bei einem der vielen Ironman Wettkämpfen weltweit qualifizieren.

Für Katja,Patrick und David war es die erste Teilnahme beim Ironman Kona. Sie haben mit Respekt und Erwartungen diesem Tag entgegengefiebert. Und Respekt haben sie sich alle vier verdient. Sie haben mit hervorragenden Zeiten die Ziellinie gerockt.

Manfred Kraft als alter Kona Hase hatte sich zum 5. Mal die Qualifikation erkämpft und ist erfahrener Hawaii Finisher. Als schnellster der vier Athleten erreichte David Wood das Ziel, in einer Zeit von 9:24 Stunden blieb er genauso wie Patrick Roos mit 9:47 Stunden unter der 10 Stunden Marke. Gefolgt wurde das Duo von Katja Kruse in 11:08 Stunden und Manfred Kraft als ältester der vier Bingern in 11:18 Stunden. Stolz und zufrieden relaxt das Quartett noch einige Tage auf der Insel, bevor sich die Binger Bürger auf die Rückankunft dieser besonderen Sportler freuen dürfen.

Das könnte Sie auch interessieren


Sternekoch Lafer kehrt zurück zu seinen Wurzeln

Neue Gastronomie zu moderaten Preisen / Produkte aus der Region für regionale Gäste

Stromberg (dd). Wiener Schnitzel anstelle von Sternemenüs. Das...

>> Weiterlesen

Binger Meisterkonzerte

Geschwister-Duo Troussov gastieren in Villa Sachsen

Bingen (red).Am Samstag, 23. März gastieren die Geschwister Kirill Troussov (Violine) und...

>> Weiterlesen

Postauto machte sich selbstständig

Von Ringstraße über B48 gerollt - Metallgeländer stoppte Fahrzeug, bevor es auf den Radweg stürzte

BME. Am Freitag, 22. März, kam es gegen 11.40 Uhr,...

>> Weiterlesen

Dr. Denis Alt wird Staatssekretär | Markus Stein rückt als MdL nach

Dr. Denis Alt wurde zum Staatssekretär im Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur ernannt

 

Kreis Bad Kreuznach. Große Freude herrscht...

>> Weiterlesen

In der Naturstation: Tipps und Hinweise zum Naturgarten

Oase für viele Tiere

BME. In dem Vortrag „Mein Naturgarten, ein Paradies für Mensch und Tier“ zeigt Anja Münch vom Verein Naturgarten e.V....

>> Weiterlesen

- Anzeige -