Binger Mädche Mary Roos wird 70

Die gebürtige Bingerin Mary Roos feiert heute ihren 70. Geburtstag. Foto: B. Schier

Seit 60 Jahre auf der Bühne / Eventschiff auf den Namen Mary Roos getauft

Bingen (dd). Am heutigen Mittwoch feiert Mary Roos ihren 70. Geburtstag. Das gebürtige Binger Mädche, mit bürgerlichem Namen Rosemarie Schwab, trat im zarten Alter von neun Jahre bei einem Sommernachtsfest des Karnevalvereins im benachbarten Weiler vor mehr als 800 Gästen auf. Ein Plattenproduzent entdeckte das Talent und die erste Schallplate mit dem Song „Ja, die Dicken sind ja so gemütlich“ wurde produziert. Es folgten Live-Auftritte mit etablierten Kollegen, jeweils unter ihrem bürgerlichen Vornamen Rosemarie. Um der Mode englisch klingender Künstlernamen zu folgen, tauschte sie später die beiden Namensteile; seitdem tritt sie unter dem Künstlernamen Mary Roos auf.

Mit "Arizona Man" schaffte sie 1970 ihren Durchbruch, 1972 errang sie mit "Nur die Liebe lässt uns leben" den dritten Platz beim damals noch Grand Prix d’Eurovision genannten Song Contest. Bald darauf gastierte sie wochenlang im legendären Pariser Unterhaltungstempel "Olympia". Später wurde "Aufrecht geh’n" (1984) einer ihrer größten Hits. Heute begeistert Mary Roos Fans aller Altersstufen unter anderem an der Seite des Hamburger Comedians Wolfgang Trepper mit ihrem selbstironischen Anti-Schlager-Bühnenprogramm "Nutten, Koks und frische Erdbeeren".

Im März 2017 taufte Mary Roos eine Autofähre auf ihren Namen, die nun zwischen ihrer Heimatstat Bingen und Rüdesheim pendelt. Die „Mary Roos“ ist die einzige Autofähre, die als Eventschiff mit Passagieren an Bord längs des Stromes verkehren darf und eines der wenigen Schiffe, die nach einer lebenden Persönlichkeit benannt sind. Zweimal war die Sängerin verheiratet: mit dem Franzosen Pierre Scardin (von 1969 bis 1977), der ihr Manager wurde. Und von 1981 bis 1989 mit Werner Böhm alias Entertainer Gottlieb Wendehals („Polonäse Blankenese“). Er ist der Vater ihres Sohns Julian Böhm (32), der sie heute managt. Sie mehreren Jahren lebt sie abwechselnd in Hamburg-Wellingsbüttel und im hessischen Braunfels. Ihre jüngere Schwester Monika ist unter dem Namen Tina York ebenfalls seit den 1970er Jahren als deutschsprachige Sängerin erfolgreich.

Das könnte Sie auch interessieren


Linienbusse im Stundentakt

Ausschuss stimmt Gesamtkonzept zu / Fast alle Gemeinde werden angefahren

Region (dd). Was seit vielen Jahren gefordert wurde, soll nun Wirklichkeit...

>> Weiterlesen

Binger Meisterkonzerte

Geschwister-Duo Troussov gastieren in Villa Sachsen

Bingen (red).Am Samstag, 23. März gastieren die Geschwister Kirill Troussov (Violine) und...

>> Weiterlesen

Dr. André Borsche neuer Vorsitzender von Interplast-Deutschland

Mit großer Mehrheit gewählt

Bad Kreuznach (red). Im Rahmen der Jahreshauptversammlung wurde der Bad Kreuznacher Sektionsleiter, André Borsche, am...

>> Weiterlesen

Dr. Denis Alt wird Staatssekretär | Markus Stein rückt als MdL nach

Dr. Denis Alt wurde zum Staatssekretär im Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur ernannt

 

Kreis Bad Kreuznach. Große Freude herrscht...

>> Weiterlesen

Chor TonART gibt geistlich-weltliches Konzert in der Matthäuskirche

„Laetare – Freue dich“

Bad Kreuznach. „Laetare – Freue dich. Eine Stunde mit Gott und der Welt“ – unter diesem Motto gestaltet der Chor TonART aus...

>> Weiterlesen

- Anzeige -