Europäisch-chinesisches Tourismusjahr

Archivfoto: Edgar Daudistel

Mäuseturm und Burg Klopp in Rot

Bingen (red). China und Europa haben 2018 das Tourismusjahr ausgerufen, um die Gäste- und Übernachtungszahlen gegenseitig zu steigern. Aus diesem besonderen Anlass werden am 2. und 3. März bekannte Gebäude und Denkmale in ganz Europa rot beleuchtet und Bin-gen ist mit dem Mäuseturm und Burg Klopp dabei und damit neben der Festung Ehrenbreit-stein die einzige Stadt im Rheintal, die an diesem Event beteiligt ist.

Aus diesem Anlass sind in Bingen vom 1. bis 3. März drei chinesische Medienvertreter zu Gast, um über das Ereignis zu berichten. „Noch haben wir in Bingen recht wenige chinesische Gäste, aber es gilt frühzeitig das enorme Potential zu nutzen und sich mit Berichten über Bingen in China zu positionieren. Von daher haben wir uns gerne für diesen Event engagiert und auch für die Bürger sind die farbig illuminierten Objekte eine schöne Abwechslung“ stellt Oberbürgermeister Thomas Feser fest.

Das könnte Sie auch interessieren


Ein Juwel der Naherholung wird zehn Jahre alt

Regionalpark Rheinhessen: Lückenschluss des Rheinterrassenweges zum Jubiläum

Region (red). Vor zehn Jahren ist der Masterplan Regionalpark...

>> Weiterlesen

Bingen swingt entwickelt sich zur Marke

Gitarren stehen im Mittelpunkt / Public viewing auf dem Speisemarkt

Bingen (dd). Bingen swingt. Das sind 34 Bands an drei Tagen auf acht Bühnen. So...

>> Weiterlesen

Stadt und Sponsoren unterstützen erfolgreiche Hip-Hopper

Neuer Kleinbus für „Own Risk“

Bad Kreuznach (red). Die Kreuznacher Tanzgruppe „Own Risk“ hat mit dem zweiten Platz bei der Europameisterschaft 2018...

>> Weiterlesen

Am 28. Juni 2018 eröffnet Langenlonsheimer Rewe

Monatelang wurde auf der REWE-Baustelle im Ortszentrum von Langenlonsheim gebaggert und gebaut: Am 28. Juni wird der neue REWE-Vollsortimenter von...

>> Weiterlesen

Naheweinproben auf dem Riesenrad

Kartenverkauf ab 18. Juni im Infobüro Stadthaus

Bad Kreuznach. Nur noch wenige Wochen und dann heißt es wieder „Nix wi enunner“ zum Bad Kreuznacher...

>> Weiterlesen

- Anzeige -