Gewässergraben entlang der Charles-de-Gaulle-Straße wieder funktionstüchtig

Foto: Bauhof

Schutz vor Starkregen

Bad Kreuznach (red). Als Folge der starken Regenfälle spülte das Unwetter Wasser und Schlammmassen aus den oberhalb liegenden Weinbergen in die Feuerwache Nord und verursachte dort mehrfach große Aufräumarbeiten.

Der Bauhof hat nun die Gewässergräben, die beim Bau der Martinsbergtrasse angelegt wurden, zunächst vom Bewuchs befreit und den Graben mit Baggern so vertieft, dass er wieder funktionsfähig ist. Dazu waren zwei Bauhof-Mitarbeiter mit Baggern etwa eine Woche lang im Einsatz, teilte Einsatzleiter Timo Becker mit.

Als zusätzlichen Schlammschutz errichtete man einen kleinen Wall aus Dielenbrettern. Doch das allein reichte nicht aus, sodass zusätzlich mit Splitt gefüllte Sandsäcke dort befestigt wurden. Die Säcke lassen das Wasser durch, fangen den Schlamm aber auf.

Die Unwetterlage ist nicht nur für die Feuerwehr, sondern auch für die Mitarbeiter des Bauhofes eine große Arbeitsbelastung. Derzeit beziffern sich diese zusätzlichen Einsätze (inklusive Wochenenden) auf 144 Stunden. So waren nach dem Gewitter am Samstag, 9, Juni, ab Mitternacht fünf Mitarbeiter mit drei Fahrzeugen bis vier Uhr im Einsatz.

Oberbürgermeisterin Dr. Heike Kaster-Meurer und Bürgermeister Wolfgang Heinrich bedanken sich bei allen Einsatzkräften für die zum Schutz der Bürger geleistete Arbeit.

Das könnte Sie auch interessieren


Wanderverein wurde aufgelöst

Restguthaben von 1.250 Euro an Kinderkrebshilfe gespendet

Weiler (red). Bei der Mitgliederversammlung trafen die Mitglieder  der Rhein-Nahe-Wanderer...

>> Weiterlesen

Leinen los für das 2. Binger Chor-Schiff

Bezaubernde Klänge und himmlische Landschaft

Bingen/Region (red). Es gibt wohl kaum etwas Schöneres, als an einem lauen Sommerabend auf einem...

>> Weiterlesen

Vier Spielerinnen für die weibliche Rheinland-Pfalz-Auswahl U14 nominiert

VfL-Hockeyspielerinnen gesichtet

Bad Kreuznach/Worms (red). Die gute Nachwuchsarbeit der Hockabteilung im VfL 1848 Bad Kreuznach zahlt sich langsam...

>> Weiterlesen

Dr. Denis Alt wird Staatssekretär | Markus Stein rückt als MdL nach

Dr. Denis Alt wurde zum Staatssekretär im Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur ernannt

 

Kreis Bad Kreuznach. Große Freude herrscht...

>> Weiterlesen

Weinfestival erneut im Kurpark

Elf Weingüter präsentieren sich

Bad Kreuznach. Am Freitag, 31. Mai, und Samstag, 1. Juni, findet das Weinfestival erneut im Kurpark statt. Die...

>> Weiterlesen

- Anzeige -