Grillplätze im Stadtgebiet gesperrt

Foto: E. Daudistel

Erhöhte Brandgefahr / aus Sicherheitsgründen Benutzung untersagt

Bingen (red). Durch die anhaltende Hitze und des ausbleibenden Regens entstandene Dürre sind derzeit die zweithöchste Waldbrandstufe und die höchste Flächen-brandwarnungsstufe ausgerufen. Das Betreiben der Grillplätze der Stadt ist deshalb nicht mehr zu verantworten. Die Ordnungsbehörde hat den Betrieb der Grillplätze aus Sicherheitsgründen bis auf Weiteres untersagt.

Bereits bestehende Mietverträge können für einen späteren Termin aufrechterhalten oder in Abstimmung mit dem städtischen Gartenamt aufgrund der besonderen Situation aufgelöst werden. In diesem Fall wird die Gebühr zurückerstattet. Personen, die bereits einen Mietvertrag besitzen, setzen sich bitte mit dem Gartenamt Tel. 06721-41316 in Verbindung.

Die Stadtverwaltung wird in der Presse informieren, sobald die Grillplätze wieder angemietet werden können.

Das könnte Sie auch interessieren


Nach über 25 Jahren endlich saniert

Bahnhaltepunkt barrierefrei ausgebaut / Zustieg ebenerdig möglich

Gensingen (dd). Was lange währt, wird endlich gut, so kann die Sanierung des...

>> Weiterlesen

Eine Annäherung an Hildegard von Bingen

Theater, Gesangsworkshop und Konzert im Jahresprogramm

Bingen (red). Hildegard von Bingen fasziniert seit jeher die Menschen. Heute ist sie...

>> Weiterlesen

Den Weg leuchten für Frauen mit Brustkrebs

Aktion Lucia

Bad Kreuznach (red). Mehr als 150 Frauen hören täglich die Diagnose „Brustkrebs“ und etwa 48 Frauen sterben immer noch täglich an...

>> Weiterlesen

Chap, der Umzugsverlierer

Chap ist ein Chinchilla, 9 Jahre alt und wurde wegen Umzug (:|) im Tierheim abgegeben. Die Tierschützer suchen nun für ihn ein artgerechtes Zuhause...

>> Weiterlesen

„Sterne des Sports“ in Bronze feierlich in Volksbank übergeben

Vier Vereine freuen sich über die begehrte Auszeichnung

Bad Kreuznach (red). Nun schon 13 Jahre hintereinander bietet die Volksbank...

>> Weiterlesen

- Anzeige -