Narren trotzden dem Wetter

Umzüge in den Vororten

Vororte. Trotz Regen und Wind am Fastnachtssonntag zog es die Narren auf die Straßen. Ganz Klever nutzen die Regenschirme, um damit die Wurfgeschosse aufzugfangen. Mit viel Helau und Tamtam zogen die recht farbenfroh gestalteten Wagen und zahlreiche Fußtruppen durch die Straßen der Binger Vororte. Mit den Umzügen am Rosenmontag in Gaulsheim und Dromersheim ging die kurze Fastnachtssession zu Ende.

Alle Fotos: Edgar Daudistel

 

Das könnte Sie auch interessieren


Weiler: Volltrunkene Radfahrerin

Weiler bei Bingen (ots) - Zeugen informierten am Samstagabend gegen 21:00 Uhr die Polizei über eine gestürzte Radfahrerin in der Ortslage Weiler. Die...

>> Weiterlesen

"Der Besuch der alten Dame" an der Higa

Theater-AG bringt Dürrenmatt-Klassiker auf Leinwand und Bühne

Bingen (red). Am Freitag, 30.November, und Samstag, 1.Dezember, jeweils 19.30 Uhr, wird...

>> Weiterlesen

Notunterkünfte für Wohnungslose

Zusätzliche Kapazitäten für die kalte Jahreszeit

Bad Kreuznach (red). Ein Schlafplatz auf einer Bank im Freien ist selten eine bequeme Unterkunft....

>> Weiterlesen

Landräte sauer - Erste Vorschläge zur Kreisreform erfahren sie aus dem Fernsehen

In einem exklusiven Fernsehbericht stellte der SWR die gutachterlichen Ergebnissen für die zweite Stufe der Kommunal- und Verwaltungsreform vor....

>> Weiterlesen

Konzert mit Denis Wittberg und seinen Schellack-Solisten

Jubiläums-Programm im Haus des Gastes

Bad Kreuznach. Am Samstag, 29. Dezember, 20 Uhr, werden Denis Wittberg und seine Schellacksolisten im Haus des...

>> Weiterlesen

- Anzeige -