Narren trotzden dem Wetter

Umzüge in den Vororten

Vororte. Trotz Regen und Wind am Fastnachtssonntag zog es die Narren auf die Straßen. Ganz Klever nutzen die Regenschirme, um damit die Wurfgeschosse aufzugfangen. Mit viel Helau und Tamtam zogen die recht farbenfroh gestalteten Wagen und zahlreiche Fußtruppen durch die Straßen der Binger Vororte. Mit den Umzügen am Rosenmontag in Gaulsheim und Dromersheim ging die kurze Fastnachtssession zu Ende.

Alle Fotos: Edgar Daudistel

 

Das könnte Sie auch interessieren


Klarinette und Saxophon waren beliebtes Instrument

Beim Aktionstag des Posaunenchors wurden Musikinstrumente ausprobiert

Horrweiler (dd). Musikinstrumente aus Blech und die Holzblasinstrumente bilden...

>> Weiterlesen

Der kleine Lord und Nussknacker & Mausekönig

Theaterverein „Vorhang Auf“ probt für Adventsaufführung

Bingen (red). Für den Theaterverein „Vorhang Auf“ geht die Probenarbeit nun wieder in die...

>> Weiterlesen

Fußgängerbereich der Ochsenbrücke wieder frei

Riffelbleche machen Querung angenehmer

Früher als angekündet, konnte heute gegen 13.30 Uhr wieder der westliche Fußgängerbereich der Ochsenbrücke...

>> Weiterlesen

Theaterstück in Norheim: Love and peace im Landratsamt

Norheim. Zum ersten Mal seit der Gründung des Norheimer Kultur- und Theatervereins „Lampenfieber“ vor 10 Jahren, spielt das Ensemble an drei Tagen,...

>> Weiterlesen

Limp-Bizkit-Tribute-Band im Jake & Son

„Pimp Blitzkid“ vereint Mainstream-Publikum und beinharte Rock-Fans

Bad Kreuznach. Von AC/DC über Metallica bis zu ZZ Top ... zu fast jeder Kultband...

>> Weiterlesen

- Anzeige -