Narren trotzden dem Wetter

Umzüge in den Vororten

Vororte. Trotz Regen und Wind am Fastnachtssonntag zog es die Narren auf die Straßen. Ganz Klever nutzen die Regenschirme, um damit die Wurfgeschosse aufzugfangen. Mit viel Helau und Tamtam zogen die recht farbenfroh gestalteten Wagen und zahlreiche Fußtruppen durch die Straßen der Binger Vororte. Mit den Umzügen am Rosenmontag in Gaulsheim und Dromersheim ging die kurze Fastnachtssession zu Ende.

Alle Fotos: Edgar Daudistel

 

Das könnte Sie auch interessieren


25 Jahre bei der Kreisverwaltung

Dank und Anerkennung durch Landrätin Dorothea Schäfer

Region (red). Seit 25 Jahren sind Tanja Grimm und Marcus Weiler bei der Kreisverwaltung tätig....

>> Weiterlesen

sonic.art.saxophonquartett würdigt Leonard Bernstein

Binger Meisterkonzert in der Villa Sachsen

Bingen (red). Das sonic.art.saxophonquartett gibt am Samstag, 21. Juli, 19 Uhr, in der Villa Sachsen in...

>> Weiterlesen

Inbetriebnahme des 100. „StreetScooters“

Präsentation des Jubiläums-Fahrzeugs in Bad Kreuznach

Bad Kreuznach (red). Die Deutsche Post hat letzte Woche in Bad Kreuznach den 100....

>> Weiterlesen

Konzert im Schmittelstollen

Marc Kluschat und Julia Oschewski bilden das Duo "Kleingartenverein"

 

 

„KLEINGARTENANLAGE“ nennt sich das Duo um Sängerin Julia Oschewski und...

>> Weiterlesen

Konstanze Pfeiffer an der Eule-Orgel in der Pauluskirche

Orgelmusik mit Schirm, Charme und Melodien

Bad Kreuznach. Am Mittwoch, 1. August, 17.05 Uhr, wird Konstanze Pfeiffer um 5 nach 5 an der Eule-Orgel in...

>> Weiterlesen

- Anzeige -