Neuigkeiten von Conrad

Oberbürgermeister Thomas Feser, Sabine Markowski (Museumspädagogik Museum am Strom), Günter Hartmann, Kulturamtsleiter Dr. Matthias Schmandt und Jutta Nelißen (v. li.) bei der Präsentation. Foto: Stadt

Publikation zum Leben im mittelalterlichen Bingen erschienen

Bingen (red). Der ein oder andere wird ihn schon kennen – Conrad, den waschechten Binger Lausbub, der Kindern die Zeit Hildegards von Bingen auf spannende und anschauliche Weise näher bringt. Jetzt erzählt eine lebendige, für kleine Leserinnen und Leser geschriebene und mit zahlreichen bezaubernden Illustrationen versehene Geschichte, wie er durch einen seiner Streiche mitten hineingerät in ein erstaunliches Abenteuer, das ihn der Äbtissin vom Rupertsberg sogar selbst begegnen lässt. Die dem Museum von Gerlinde Hartmann, einem langjährigen Mitglied des Freundeskreises des Museums, in ihrem Nachlass vermachte Summe setzte das Museum ihrem Wunsch gemäß gezielt für eine kindgerechte Publikation zu Hildegard und dem Klosterleben ein. Als Resultat präsentiert das Museum am Strom und ihr Mann Günter Hartmann, der bereits mehrfach das Museum unterstützte, nun dieses wunderschön gestaltete Heft von der Grafikerin Jutta Nelißen mit dem Titel „Conrad und die geheimnisvolle Welt des Klosters“. Es ist ab sofort zum Preis von 5 Euro an der Museumskasse, der Tourist-Information und ab 7. April im Hildegard Info-Punkt erhältlich.

„Ich freue mich sehr, dass wir dank der großzügigen Spende dieses Heft herausbringen konnten und so den Kindern einen kleinen Einblick in das Leben zur Zeit Hildegards geben können“, so Oberbürgermeister Thomas Feser.

Das könnte Sie auch interessieren


Klarinette und Saxophon waren beliebtes Instrument

Beim Aktionstag des Posaunenchors wurden Musikinstrumente ausprobiert

Horrweiler (dd). Musikinstrumente aus Blech und die Holzblasinstrumente bilden...

>> Weiterlesen

Der kleine Lord und Nussknacker & Mausekönig

Theaterverein „Vorhang Auf“ probt für Adventsaufführung

Bingen (red). Für den Theaterverein „Vorhang Auf“ geht die Probenarbeit nun wieder in die...

>> Weiterlesen

Fußgängerbereich der Ochsenbrücke wieder frei

Riffelbleche machen Querung angenehmer

Früher als angekündet, konnte heute gegen 13.30 Uhr wieder der westliche Fußgängerbereich der Ochsenbrücke...

>> Weiterlesen

Theaterstück in Norheim: Love and peace im Landratsamt

Norheim. Zum ersten Mal seit der Gründung des Norheimer Kultur- und Theatervereins „Lampenfieber“ vor 10 Jahren, spielt das Ensemble an drei Tagen,...

>> Weiterlesen

Limp-Bizkit-Tribute-Band im Jake & Son

„Pimp Blitzkid“ vereint Mainstream-Publikum und beinharte Rock-Fans

Bad Kreuznach. Von AC/DC über Metallica bis zu ZZ Top ... zu fast jeder Kultband...

>> Weiterlesen

- Anzeige -