OB Feser begrüßt neue Azubis und gratuliert den „alten“ zum Abschluss

Gruppenbild der „alten“ und „neuen“ Azubis, mit OB Feser, Bürgermeister Ulrich Mönch, den Amtsleitern, Ausbildern, sowie Vertretern der Personalabteilung und des Personalrates. Foto: Stadt Bingen

Ausbildung von Verwaltungsfachangestelle bis Wasserversorgungstechnik

Bingen (red). Der 1. August war für 20 junge Damen und Herren ein ganz besonderer Tag. Elf von ihnen haben ihre Ausbildung bei der Stadtverwaltung begonnen, neun bekamen von Oberbürgermeister Thomas Feser zur bestandenen Abschlussprüfung gratuliert. „Wir haben in der Verwaltung ein breites Feld, das bearbeitet wird und Sie werden uns nun dabei unterstützen“, mit diesen Worten begrüßte Oberbürgermeister Thomas Feser die neuen Auszubildenden. „Sie werden hier ihre erste Basis im Berufsleben schaffen und ich wünsche Ihnen hierzu viel Erfolg und eine gute Zusammenarbeit.“ Die Azubis, die ihre Ausbildung erfolgreich absolviert haben, beglückwünschte das Stadtoberhaupt ebenfalls sehr herzlich. Er freut sich sehr, dass die meisten weiterhin bei der Binger Verwaltung arbeiten werden und nur wenige andere Wege gehen. Im Anschluss an die kleine Feierstunde stellten die anwesenden Amtsleiter und Personalratsvorsitzenden sich und ihre Arbeit kurz vor, damit die „neuen“ einen kleinen Überblick bekamen.

Ihre Ausbildung begonnen haben:

Magdalena Büscher, Sandra Scheffel (beide Gärtnerinnen – Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau), Tobias Kreuder (Kaufmann für Tourismus und Freizeit), Nina D’Avis (Kauffrau für Büromanagement), Jan Krollmann (Anlagenmechaniker für Rohrsystemtechnik), Lale Ulutas (Verwaltungsfachangestellte), Aleksandra Botros, Patricia Jancik, Judith Schlömp und Anna Schreiner (alle Staatlich Anerkannte Erzieherinnen) sowie Jennifer Bootz (Anerkennungspraktikantin Erzieherin).

Ihre Ausbildung erfolgreich beendet haben:

Marcel Gehring (Fachkraft für Wasserversorgungstechnik), Miguel Jussen (Fachkraft für Abwassertechnik), Alexandra Leiberg (Verwaltungsfachangestellte), Jeronimo Hickler (Gärtner – Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau), Najia Azim, Sabrina Santoro, Madlen Lemberg, Feray Tas und Ann-Catrin Reichel (alle Staatlich Aner-kannte Erzieherinnen).

Das könnte Sie auch interessieren


Linienbusse im Stundentakt

Ausschuss stimmt Gesamtkonzept zu / Fast alle Gemeinde werden angefahren

Region (dd). Was seit vielen Jahren gefordert wurde, soll nun Wirklichkeit...

>> Weiterlesen

Binger Meisterkonzerte

Geschwister-Duo Troussov gastieren in Villa Sachsen

Bingen (red).Am Samstag, 23. März gastieren die Geschwister Kirill Troussov (Violine) und...

>> Weiterlesen

Dr. André Borsche neuer Vorsitzender von Interplast-Deutschland

Mit großer Mehrheit gewählt

Bad Kreuznach (red). Im Rahmen der Jahreshauptversammlung wurde der Bad Kreuznacher Sektionsleiter, André Borsche, am...

>> Weiterlesen

Dr. Denis Alt wird Staatssekretär | Markus Stein rückt als MdL nach

Dr. Denis Alt wurde zum Staatssekretär im Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur ernannt

 

Kreis Bad Kreuznach. Große Freude herrscht...

>> Weiterlesen

Chor TonART gibt geistlich-weltliches Konzert in der Matthäuskirche

„Laetare – Freue dich“

Bad Kreuznach. „Laetare – Freue dich. Eine Stunde mit Gott und der Welt“ – unter diesem Motto gestaltet der Chor TonART aus...

>> Weiterlesen

- Anzeige -