Schlussphase an der „Altdeutschen“

Die Umrisse des neuen Kreisels an der „Altdeutschen“ sind schon abgesteckt und zu erkennen. Foto: E. Daudistel

Die Baumaßnahme Hitchinstraße nähert sich dem Ende

Bingen (red). Die Baumaßnahme Hitchinstraße im Bereich der Kreuzung „Altdeutsche“ geht in die Schlussphase. Derzeit werden die Bord-/Rinnenanlagen im gesamten Bereich „Altdeutsche“ sowie anschließend die Fahrbahnteiler und der Kreiselinnenbord hergestellt. Ab Mitte April wird dann der ganze Bereich bituminös ausgebaut und der Kreisel asphaltiert. Der Einbau der Asphalt-Trag-/-Binder- und -Deckschichten bedingt eine Vollsperrung in diesem Bauabschnitt.

Die Vollsperrung wird dabei wie folgt zeitlich und in Abschnitten eingerichtet sein:

Ab 16. April: Planumherstellung und Einbau der drei Asphaltschichten (außer Gussasphalt im Kreiselbereich). Vollsperrung des gesamten Baubereichs für fünf Tage anschließend Freigabe der Fahrbeziehung Hitchinstraße/Saarlandstraße Richtung Norden

In der 17. KW (21. bis 24. April): Einbau des Gussasphalt im Bereich des Kreisels sowie der Fahrbahnteiler Beibehaltung Sperrung der unmittelbaren Kreuzung Saarlandstraße/Dromersheimer Chaussee – zukünftiger Kreisel. Teilvollsperrung für vier Tage

25. April (17. KW): Markierungsarbeiten im gesamten Baubereich. Ein Tag komplette Vollsperrung (inklusive Fahrbeziehung Hitchinstraße/ Saarlandstraße Richtung Norden)

Rest 17. KW bis gegebenenfalls 9. Mai: Restarbeiten (Beschilderung/Pflaster im Bereich der Gehwege) mit Hilfe einer Ampelregelung

Während der gesamten Arbeiten steht weiterhin die Umleitungsstrecke über die Nuits-Saint-Georges-Straße und Esperantostraße zur Verfügung.

Ausblick zum letzten Ausbauabschnitt:

Anschließend werden die Baumaßnahmen im letzten Abschnitt der Hitchinstraße (zwischen Keppsmühlstraße und Saarlandstraße) beginnen. Zunächst werden die Kanalhausanschlüsse und die Trinkwasserleitung in diesem Abschnitt erneuert. Anschließend wird der Hauptkanal mittels Inliner saniert. Die vorgenannten Tiefbauarbeiten werden bis etwa Mitte Juli laufen. Danach wird der Abschnitt – in zwei Unterabschnitten unterteilt (mit Grenze auf Höhe Kull) – in Vollsperrung beräumt und grundhaft erneuert. Begonnen wird dabei mit dem östlichen Unterabschnitt.

Das könnte Sie auch interessieren


K 22 bereits ab 26. September gesperrt

Umleitungen sind ausgeschildert

Breitscheid (red). Der Landesbetrieb Mobilität (LBM) Worms informiert, dass die Kreisstraße (K) 22 zwischen...

>> Weiterlesen

NICOLE JO “20”

Tour in der Binger Bühne!

Bingen (red). Die Sommerpause der Jazzinitiative geht langsam zu Ende. Mit dem Herbstanfang beginnt am Freitag, 21....

>> Weiterlesen

Online lernen mit Hilfe der Stadtbibliothek

E-Learning-Kurse

Bad Kreuznach (red). Die Onleihe ist inzwischen ein gängiger Begriff, der sogar im neuen Duden zu finden ist. Bibliotheken bieten...

>> Weiterlesen

Pauline Baumberger auf Kronenfang

Weinbauregion Nahe. Zwölf junge Frauen aus zwölf Weinanbaugebieten in Deutschland wetteifern um die Krone der Deutschen Weinkönigin. Alle sind...

>> Weiterlesen

Soliath Lake präsentiert Show „Illuminate“ in der Mühle

 „5 Bands, 5 Stunden, 5 Euro“

Bad Kreuznach. Soliath Lake präsentiert am Samstag, 22. September, 19 Uhr (Einlass 18 Uhr), ihre kontrastreiche Show...

>> Weiterlesen

- Anzeige -