Schulunfall im Chemieunterricht

Symbolfoto: pixabay

Schülerinnen und Lehrerin der Higa verletzt

Bingen (ots) Am Mittwoch, den 26.09.2018, gegen 09.32 Uhr, ereignete sich im Rahmen des Chemieunterrichtes einer achten Klasse der Hildegardis-Schule in Bingen ein Unfall während eines Schulexperimentes. Hierbei kam es zu einer Flammenbildung, wodurch zwei 13-jährige Schülerinnen und die 57-jährige Lehrerin verletzt wurden. Die Lehrerin wurde ambulant behandelt und die leicht verletzte Schülerin zur Behandlung in ein Krankenhaus verbracht. Die schwer verletzte Schülerin wurde mit einem Hubschrauber, aufgrund der Verletzung, in eine Spezialklinik nach Offenbach verbracht. Über die Ursachen können zum jetzigen Zeitpunkt noch keine Angaben gemacht werden.

Das könnte Sie auch interessieren


Kinder malen und zeichnen Bilder für Ferienkalender

Ferienkalender wurde vorgestellt / Info über Ferienfreizeiten

Region (fle) Was können Kinder und Jugendliche in den Ferien 2019 unternehmen? Antwort...

>> Weiterlesen

BLACK & WHITE Gospel

Deborah Woodson und Gospelchor „Sacropops“

Waldalgesheim (red). Am Donnerstag, 14.März, 19 Uhr, findet in der St. Dionysius Kirche ein Konzert der...

>> Weiterlesen

Von Weichen, Ebenen, Stadt und Heimat

CDU feierte Neujahrsempfang im Caravelle-Hotel

Bad Kreuznach (nl). Erika Breckheimer, Vorsitzende des CDU-Stadtverbands Bad Kreuznach, eröffnete den...

>> Weiterlesen

Hackenheimer Löschzwerge: Ausflug zur Autobahnmeisterei und Autobahnpolizei

Hackenheim (red). Am vergangenen Samstag starteten die Hackenheimer Löschzwerge mit ihren Betreuern zu einem Besichtigungstermin: Die Fahrt ging mit...

>> Weiterlesen

Der besondere Film zeigt „Picknick mit Bären“

Robert Redford und Nick Nolte erwandern gemeinsam Appalachian Trail

Bad Kreuznach. Am Montag, 18. Februar, beginnt die Filmgruppe „Der besondere...

>> Weiterlesen

- Anzeige -