Stadtwerke stellen neue „NaheAPP“ vor

Dirk Alsentzer und Dietmar Canis präsentieren die neue „NaheAPP“ für Bad Kreuznach und die Region. Foto: Stadtwerke KH

Kreuznacher Rundschau mit dabei:

Bad Kreuznach (red). Die Kreuznacher Stadtwerke haben eine neue Nachricht für Bad Kreuznach und die Region: Seit Mittwoch, 6. Juni, ist die neue „NaheAPP“ zum Download als ios-Version im App-Store und als android-Version bei Google Play verfügbar – und das kostenlos.

Dietmar Canis, Geschäftsführer der Kreuznacher Stadtwerke freut sich: „Wir sind sehr stolz, eine Lifestyle-App für Bad Kreuznach und Umgebung ins Leben gerufen zu haben.“ Dirk Alsentzer, verantwortlich für den Vertrieb, präsentiert die „NaheAPP“ mit den Worten: „Mit der ‚NaheAPP‘ sind die User nun immer up to date, was in Bad Kreuznach los ist.“

So bietet die NaheAPP unter dem Punkt „Aktuelles“ überregionale und regionale Nachrichten, wie von der Kreuznacher Rundschau, Aktuelles vom Sport und News aus dem Konzern der Kreuznacher Stadtwerke. Wissenswertes hält die Funktion „Stadt & Kreis“ für die App User bereit, wie z.B. den Apothekennotdienst und Infos zur Nutzung des „NaheNET“-WLAN. Das Branchenverzeichnis der App erleichtert die Suche nach einem Restaurant, findet einen Arzt oder eine nah gelegene Bankfiliale.

Was los ist in und um Bad Kreuznach liefert der Button „Freizeit“. Der Veranstaltungskalender gibt Ausgehtipps, verrät die nächsten Feste in der Region und kennt das aktuelle Kinoprogramm im Cineplex Bad Kreuznach. Öffnungszeiten und Kontakt zu den Kreuznacher Bädern bietet die Rubrik „Bäder & Wellness“.  Zudem gibt es Informationen zum Bäderhaus, den crucenia thermen, crucenia Salzgrotten und Freibädern, wie z.B. die Aqua-Fitness-Zeiten in den crucenia thermen.

Attraktiv sind die Aktionen und Angebote in der NaheAPP. In Form eines Gewinnspiels oder über besondere Angebote können sich alle Nutzer auf regionale Vorteile freuen. Zum Start gibt es 10 Prozent Rabatt auf den Eintritt in den crucenia thermen oder crucenia Salzgrotten (bis 30. Juni 2018). Weitere Aktionen sind für die nächsten Wochen geplant, immer mal wieder in die App zu schauen, lohne sich daher.

Auf dem Button „Verkehr“ findet der App-Nutzer einen Abfahrtsmonitor, kann eine Busverbindung suchen oder sich freie Parkplätze in Bad Kreuznach anzeigen lassen. Auch das Buchen eines Nahemobil-Elektroautos über das Carsharing der Kreuznacher Stadtwerke ist möglich, und es warten Infos zur Elektromobilität in der Stadt.

Es gibt auch eine Rubrik der Kreuznacher Stadtwerke mit direktem Zugang zum Kundenportal, zum Übermitteln von Zählerständen und einen Energiepreisrechner. Über einen eigenen Icon kann bei Strom-, Gas- und Wasserstörungen direkt der Notruf zu den Stadtwerken abgesetzt werden.

Zukünftig wird die App durch weitere Funktionen ausgebaut, so soll zum Beispiel ein Abfallkalender in Kooperation mit dem AWB den Service ergänzen. „Wir haben noch viele Ideen, um die ‚NaheAPP‘ noch attraktiver zu machen, seien Sie gespannt“, so Dietmar Canis.

Weitere Infos gibt es auch unter www.naheapp.de.

Das könnte Sie auch interessieren


Schülerverkehr läuft nicht rund

Landrätin bittet Eltern um Geduld

Region (red). Die Schule hat begonnen und auch die ersten Problemfälle in Sachen Schülerbeförderung sind bereits...

>> Weiterlesen

Leise Töne der Brust

Konzert mit Londinium in der Johanneskirche

Bingen (red). Der britische Kammerchor Londinium wird in seinem Konzert am Sonntag, 26. August, 16 Uhr,...

>> Weiterlesen

Raubüberfall auf Spaziergängerin

Kripo sucht dringend Zeugen

Bad Kreuznach (ots) - Bereits am vergangenen Freitag kam es am späten Vormittag, ca. 11.30 Uhr, in der...

>> Weiterlesen

Zeugen gesucht - Messerstecher

Guldental - Unbekannter Angreifer stach zweimal zu

Guldental, Dammweg/Waldhilbersheimer Straße (ots) - Am Samstagmorgen, gegen 02:50 Uhr, befand sich...

>> Weiterlesen

„Pech gehabt!“ mit Bodo Bach im Haus des Gastes

Unterschied zwischen Pech und Dummheit wird ganz genau unter die Lupe genommen

Bad Kreuznach. Die Stiftung Kleinkunstbühne präsentiert am Donnerstag,...

>> Weiterlesen

- Anzeige -