TuS-Vorstand in Klausur

Mitgliedstärkster Verein in Bingen

Büdesheim (red). Eine sehr umfangreiche Tagesordnung erwartete die Teilnehmer des derzeit mitgliederstärksten Vereins in Bingen bei der Klausurtagung des Vorstandes. Mit seinen circa 35 verschiedenen Sportangeboten, von Allgemeiner Fitness über Reha-Sport, Tanz, Turnen für alle Altersgruppen, Radfahren, Tauchen, Darts und Zumba, um nur einige zu nennen, ist es leicht nachzuvollziehen, dass dies eine Mammutaufgabe für die Verantwortlichen darstellte. Der TuS, der neben den Sportangeboten, auch eine eigene Halle und einen  erfolgreichen Gaststättenbetrieb aufrecht zu erhalten hat, stößt organisatorisch an seine Grenzen, zumal alles bisher ehrenamtlich bewerkstelligt wird.

Gleichwohl ist es dem Verein bisher gut gelungen auch weitere Aktivitäten zu stemmen. Hier ist sicher an erster Stelle, der inzwischen, weit über die Grenzen von Bingen bekannte „Nachtumzug“ zu nennen und natürlich den Schankbetrieb während des Rochusfestes. Der Vorsitzende blickte mit großer Zufriedenheit und ebenso großem Dank an die Verantwortlichen und Helfer, auf diese gelungenen Veranstaltungen zurück. Nachdem das umfangreiche Arbeitsprogramm abgearbeitet war, konnten die Teilnehmer der Klausurtagung festhalten, dass es sich lohnt diese Arbeit zu leisten und dafür zu sorgen, dass die Angebote, die nicht zuletzt der Gesundheit unserer Bürger dienen, weiterhin vollumfänglich angeboten werden können.

„Es lohnt sich für jeden und für alle Altersgruppen, sich, wie auch immer, sportlich zu betätigen, am liebsten natürlich bei unserem TuS“, so Paul Petry am Ende eines arbeitsreichen Tages. Auch für Zögernde hat der Verein ein Angebot. In sogenannten Schnupperkursen kann unter fachkundiger Begleitung feststellt werden, ob die von ihm gewählte Aktivität den Vorstellungen entspricht und körperlich geleistet werden kann.

Das könnte Sie auch interessieren


Mit LKW von der Straße abgekommen

Waldlaubersheim (ots). Am Samstag, 19. Januar, gegen 5.25 Uhr, befuhr der Fahrer eines LKW die Autobahn A61. An der Anschlussstelle Waldlaubersheim...

>> Weiterlesen

Gedenken an Befreiung von Auschwitz

Kunstinstallation und Theater / Vernissage 27. Januar

Bingen (red). Zu einer ganz besonderen Veranstaltung laden als Kooperationspartner der...

>> Weiterlesen

Kinderintensivstation des Diakonie-Krankenhauses erhält 1.000 Euro

Gewichte stemmen

Bad Kreuznach (red). „Da ist ja wieder eine tolle Summe für die Kinderintensivstation zusammengekommen“, freut sich Dr. Christoph...

>> Weiterlesen

Verkehrsunfall mit einem verletzten Kind

Bad Kreuznach (ots). Am heutigen Freitagmorgen, 18. Januar, um 7.20 Uhr, ereignete sich in Neu-Bamberg, in der Ellerbachstraße, ein Verkehrsunfall....

>> Weiterlesen

Trompeter Marvin Frey und Walter Born am Piano zu Gast

PuK-Matinee mit „stimmungsvollem Jazz“

Bad Kreuznach. Der Förderverein des Museums für Puppentheaterkultur lädt am Sonntag, 27. Januar, 11.15 Uhr, zu...

>> Weiterlesen

- Anzeige -