Oberheimbach im SWR Fernsehen

Porträt am 29.1. in der "Landesschau Rheinland-Pfalz"

Oberheimbach. Schon seit mehreren Jahren sendet das SWR Fernsehen in der Reihe "Hierzuland" liebevolle Ortsporträts. Ein sechseinhalb Minuten langer Beitrag über "Im Acker" in Oberheimbach läuft am Montag, den 29.1., ab 18.45 Uhr innerhalb der "Landesschau Rheinland-Pfalz".

Oberheimbach liegt im Landkreis Mainz-Bingen und hat knapp 600 Einwohner. Der Ort ist Teil des Unesco-Weltkulturerbes Mittelrhein. Oberheimbach liegt allerdings nicht direkt am Rhein, sondern in einem engen Seitental, umgeben von Weinbergen. Mittelpunkt des Ortes ist die imposante Pfarrkirche St. Margaretha. Die schmale Hauptstraße schlängelt sich durch Oberheimbach und endet an der Heilig-Kreuzkapelle, von dort führen nur noch Wander- und Wirtschaftswege weiter. Parallel zur Hauptstraße liegt am Ortsende die Sackgasse "Im Acker", hier entstand in den 70er-Jahren ein Neubaugebiet. "Im Acker" stehen ausschließlich Wohnhäuser und die "Guud Stubb", das ehemalige Feuerwehrhaus wurde in einen kleinen Veranstaltungsraum umgewandelt. In Oberheimbach engagieren sich viele Vereine und Vereinigungen zum Wohl der Gemeinde. Besonders viele dieser aktiven Bürger wohnen "Im Acker": Ob vom Carneval Club oder vom Sportverein, vom Wanderclub oder den Heimatfreunden, vom Freundeskreis Oberheimbach-Chargé oder der Vereinigung "Wir Oberheimbacher Frauen".